Kompetenzen und Berufswahl

Dies sollte eigentlich ein Kommentar bei der Frau Vrouwelin werden. Wurde dann aber doch zu lang. Daher hier als eigenen Blogpost, der recht spontan entstanden ist und als weitere Diskussionsgrundlage dienen kann.

Die Ergebnisse meiner Forschung zum Übergang von Schule in die Berufsausbildung zeigen auch deutlich, dass man mit einem Hauptschulabschluss kaum eine Chance hat einen Ausbildungsplatz zu finden. Einzig ein Praktikum bietet eine realistische Chance, da dadurch Handlungskompetenz „bewiesen“ werden kann und somit Vorurteile überwunden werden können. Auch wenn Frau Prof. Meyer nicht viel von einem Praktikum hält, so sehe ich es doch als einzig halbwegs realistische Form der Information über einen Beruf an. Man kann zwar die Probezeit nutzen, doch wenn sich die Wahl als falsch herausstellt, so verliert man doch meist ein ganzes Jahr und muss dann bei der nächsten Bewerbung auch noch erklären, warum man denn die erste Ausbildung abgebrochen hat. Sofern man gekündigt wurde, wird es sicher nicht einfacher.

Continue reading

Number of View :15174