Die kulturelle Evolution des Dinosauriers

Alles begann mit einem toten Hasen. Alexis Dworsky erklärt hier kurz das Thema seiner Doktorarbeit. Die Darstellung und Vorstellung von Dinosauriern hat sich mit der Zeit gewandelt. Dinosaurier sind etwa seit 200 Jahren bekannt und waren immer auch eine Projektionsfläche der jeweiligen Zeit. Interessant auch seine Erklärungen zur Medientechnologie, die unser Bild der Dinos mitbestimmt hat.

Ein Beitrag, der mal wieder bewusst macht, wie groß der Einfluss von Gesellschaft und auch Medien(Technik) auf unsere Vorstellung von der Welt ist. Man sollte vielleicht mal eine Untersuchung starten wie frei denn die selbsternannten „Freidenker“ wirklich sind, oder ob sie nicht auch einfach eine andere Alternative aus den von Gesellschaft und Medien vorgegebenen Modellen aussuchen.

Number of View :16165
Tagged , , , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to Die kulturelle Evolution des Dinosauriers

  1. Das ist ja Personality Marketing wie bei amerikanischen Präsidenten, immer nur mit Kindern ins Bild.

  2. Finde das sehr interessant. Treffe mich demnächst mit Soziologen zu einer Podcastfolge über Frankenstein. Da werde ich das hier einmal anbringen. Immerhin liefen die alten Zombies auch starr herum und wurden dann entsprechend des Zeitgeistes immer schneller und wendiger dargestellt. Da sehe ich Parallelen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.