Die Angst vor dem Unsichtbaren

Vor kurzem ging ein Artikel durchs Netz, der beschrieb, dass in Hamburg ein WLAN Projekt für Schulen wegen gesundheitlichen Bedenken gestoppt wurde. Inzwischen las ich woanders, dass es wohl doch starten soll, aber warten wir da mal die weiteren Entwicklungen ab.

Zum Thema WLAN und gesundheitliche Schädigung hat der Joachim Schulz einen guten Artikel geschrieben, den ich auch meinen Lesern, also euch, nicht vorenthalten will.

Denn die von den Gegnern der Nutzung elektromagnetischer Wellen behaupteten schweren DNA Schädigungen und was es noch so alles gibt, sind, zumindest ersteres, physikalisch nicht möglich. Außer man nutzt harte Röntgenstrahlung fürs WLAN. Davon rate ich allerdings ab. 😉

Wer immernoch bedenken hat, sollte sich vielleicht mal den Altersdurchschnitt unter Funkamateuren ansehen. Die hantieren mit weitaus höheren Leistungen und unterschiedlichsten Frequenzen. Werden aber trotzdem steinalt. 😉

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.