Institutionalisierung, Internationalisierung und die Auswirkungen auf den Lebenslauf Teil V

Hier nun das Fazit und die gesamte Literaturliste dieser kleinen Serie.

Mayers und Müllers Ansatz, den Staat in die Lebenslaufforschung einzubeziehen ist ein guter Versuch, mehr Einflussfaktoren einzubeziehen. Die Frage ist nur, ob er in seinem Konzept den Staat nicht überbewertet. Kritisch ist hier das Argument der funktionellen Rationalität. Eine blinde Ausrichtung an staatlichen Leistungen, die zum eigenen Ziel werden, kommt eher selten vor. Zwar mag beispielsweise die inzwischen abgeschaffte Wohnungsbauprämie eine Entscheidung zugunsten eines Hauskaufs beeinflusst haben. Sie ist aber nicht als alleinige Ursache zu sehen, und schon gar nicht als Ziel, das Haus zu bauen um die Förderung zu bekommen, zumal in diesem Fall die eigenen Kosten dafür immens hoch sind. Continue reading

Number of View :18947

Institutionalisierung, Internationalisierung und die Auswirkungen auf den Lebenslauf Teil I

In dieser kleinen Serie wird auf den Staat und staatliche Institutionen als Hauptakteur im Lebensverlauf eingegangen. In jedem Teil wird ein anderer Aspekt behandelt und in der letzten Folge ein Fazit gezogen. Die gesamte Literaturliste wird dann mit dem letzten Artikel erscheinen. Continue reading

Number of View :20113