CSV, Excel und OpenOffice

Alles was ich wollte, war eine Tabelle aus Excel in das CSV Format zu exportieren, um diese dann in eine MySQL Datenbank zu importieren.  Das führte aber bei Umlauten zu unerwarteten Problemen. Nach einiger Suchzeit bei Google fand ich keine befriedigende Lösung. Excel kann anscheinend nicht nach UTF-8 exportieren. Es gab einen Workaround, indem man die Datei als Textdatei abspeichert und dann im Texteditor von Windows im entsprechenden Format abspeichert. Das finde ich allerdings zu umständlich. Man sollte das eigentlich von Microsoft erwarten können, dass solch eine Funktion vorhanden ist.

 

Die Lösung kam schließlich aus der Open Source Ecke. OpenOffice und LibreOffice bieten beim Export nach .csv einen Dialog an, in dem man die Zeichenkodierung und die Trennzeichen festlegen kann. Damit klappt dann auch der Import inklusive der Umlaute in die Webanwendung.

Number of View :13388
Tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.