Soziologische Linkschau 1/16


Der eilige Geist“ zum Thema Zeitwahrnehmung (NZZ)


„Ingrid Breckner über die Kiezintegration von Flüchtlingen, die Illusion vom Leben im Grünen und die Wohnsilos von morgen.“ (TAZ)


Soziologe Armin Nassehi: „Die Wildheit des Religiösen einhegen“ (der Standard)


Immanuel Wallerstein: „In 30 Jahren wird es keinen Kapitalismus mehr geben“ (Telepolis)


Jutta Allmendinger zum Thema Karriere und Kinder (SZ)


Pierre Bourdieu und das Bildungssystem (SoWi-Stammtisch #21)


 

 

Number of View :8842

Soziologische Linkschau 4/15

 
 
Beobachter.Lab zur Diskussion: Der Islamische Staat – Organisation oder Bewegung?


Gephi 0.9 released


Die Kita macht den Unterschied (Tagesspiegel)


Patrick Breitenbach: Wider die anstrengende Aufklärung: Warum Extremismus (im Jahr 2015) so attraktiv ist.


Spannende Forschung zum Thema Social Media bei Social Media Forensics


Transnationale Orte


Bildung in der Familie oder „Weil man keine Blume ist“ – Teil 1 von Janos Mertin


 
 

Number of View :7067

„Mein Kampf“ als Schullektüre?

Hitlers „Mein Kampf“ wird ab nächstem Jahr, dank auslaufender Urheberrechte wieder als Nachdruck im Buchhandel zu haben sein. Allerdings in einer kommentierten Version. Die unkommentierte Version bleibt wohl weiterhin verboten, wenn auch nicht aus urheberrechtlichen Gründen.

Der Lehrerverband hat sich jetzt für das Buch als Lektüre im Unterricht eingesetzt. Continue reading

Number of View :7831

Soziologische Linkschau 3/15

Michael Hartmann zum Thema Leistungselite. (Der Standard)


Stephan Humer zur Zukunft der Internet Soziologie


20 questions to detect fake data scientists


Dan zum Thema „Game of Thrones und Transmedia Storytelling“ (YT Video)


Kulturkapital Podcast: Vom Forschen mit Grounded Theory


Neue Ausgabe des Soziologiemagazins zu dem Thema “Bildung, Wissen und Eliten – Wissen als Kapital und Ressource?”


SoWi-Stammtisch: Folge 19: Podcasts: Radio ohne Professionalitätsmagie


 

Number of View :5815

Soziologische Linkschau 2/15

 

Thomas Münch sitzt mit Bourdieu in der Cocktailbar


Geld und Lebensstile bei Georg Simmel (SoWi-Stammtisch #18)


Beobachter der Moderne: Über Amok und Terror 


Dr. Sabine Ritter zum Thema Konsum im Schulbuch (Soziopolis)


GREG LUKIANOFF AND JONATHAN HAIDT: Wohin Triggerwarnungen führen (The Atlantic) (Englisch) (Triggerwarnung)


 

Number of View :5817

Die Sportschützen

Sportschützen sind eine kleine Gruppe der Gesellschaft, die meist argwöhnisch betrachtet werden, weil sie mit Waffen umgehen und auch besitzen dürfen und in der Bevölkerung Vorurteile weit verbreitet sind.

Die Berichterstattung über (Schuss)waffen ist meist wenig differenziert. Beispielsweise werden wild Begriffe wie „Sturmgewehr“[1] benutzt, obwohl diese nicht zutreffen und Waffen von vornherein als „böse“ dargestellt. Dies trifft auch auf die soziologische Forschung zu. Dies hat jedenfalls Arne Niederbacher festgestellt und eine eigene Studie[2] zum Thema durchgeführt. Er tauchte dabei in die soziale Welt der Sportschützen und Waffensammler ein. Dabei sieht er Waffen eben gerade nicht als ein Instrument zum Töten und Zerstören an, sondern als einen technischen und ästhetischen Gegenstand, der auch zum sportlichen Schießen und zum eigenen Schutz eingesetzt werden kann (vgl. Niederbacher 2004, 11ff).

Continue reading

Number of View :44088

Vom Arbeiterkind zum Akademiker

Warum versucht jemand aufzusteigen, was ist das Motiv dahinter? Wie hier im Blog ja schon mehrfach festgestellt wurde, ist Aufstieg, zumindest kein weiter, nicht zwangsläufig ein Ziel aller sozialen Klassen. Ich bin dieser Frage bin in meinem Masterstudium mit statistischen Auswertungen nachgegangen. Professor El-Mafaalani geht der Sache mit persönlichen Interviews auf den Grund. Wobei er allerdings noch speziell auf Unterschiede zwischen Personen mit und ohne Migrationshintergrund eingeht. Continue reading

Number of View :18132

ahoi data

ahoi data heißt das Blog von Niels Ohlsen. Seines Zeichens Doktorand an der Universität Bremen. (Er hat übrigens mit mir den Master-Studiengang Soziologie & Sozialforschung in Bremen studiert.)

Darin geht es um Statistische Auswertungen und Visualisierungen. Die ersten Beiträge zum Thema Twitter Mining sind schonmal sehr interessant. Nach sowas habe ich schon länger mal gesucht. Muss ich wohl doch noch R lernen.

Number of View :12583